Exkursionen

Exkursionen sollen die im Studienverlauf gewonnenen theoretischen Erkenntnisse des Handlungsfeldes „Mode und Ästhetik“ durch praktische Anschauung unterstützen und ergänzen. Die Materialität von Mode fordert geradezu zu einer unmittelbaren Sichtung des Gegenstandes heraus. Ferner soll das Verständnis dafür geweckt werden, dass Mode und Ästhetik das sicht- und greifbare Ergebnis gesellschaftlicher Konstruktionsprozesse sind. Darüber hinaus schärft die konkrete Anschauung das Verständnis und die Analysekompetenz für die Vermittlung von abstrakten Inhalten. Exkursionen ermöglichen den Studierenden, Artefakte und Mode in ihrem jeweiligen Kontext zu betrachten und ihre Inszenierungsstrategien zu reflektieren. Des Weiteren hinaus bieten gerade mehrtägige Exkursionen eine besonders intensive Lernerfahrung.

Berlin 2019

Wien 2018

Madrid 2018

Documenta, 2017

Frankfurt, Düsseldorf , Bad Homburg 2016/2017

London, 2016

Berlin 2016

Hamburg 2015

Paris 2013

Oberhausen Frankfurt Winterhur 2013

Documenta, 2012