Diss_Borresch

Laufendes Dissertationsprojekt

Kathrin Borresh, M.A.: THE BRANDED ARTIST. Eine interdisziplinäre Analyse zur Entstehung und Bedeutung von Künstler-Marken auf dem zeitgenössischen Kunstmarkt.

„Becoming a brand name is an important part of life. It’s the world we live in.“ (Damien Hirst)

Der internationale Kunstmarkt hat sich in den letzten Jahrzehnten entscheidend gewandelt. Er besteht nicht länger aus einem elitären Kreis passionierter Kunstliebhaber, sondern ist zu ei-nem global expandierenden Handel geworden, der sich ebenso durch das Hervortreten einer neuen Sammlerschicht charakterisiert wie durch den rasanten Anstieg der Preise, die insbeson-dere für zeitgenössische Werke gezahlt werden.

Auch die Rolle des Künstlers erfährt im Zeitverlauf deutliche Veränderungen: Von einer primär handwerklichen Rolle im Mittelalter, über die Emanzipation in der Renaissance zu einem frei-schaffenden Künstlerindividuum bis hin zur gezielten (Selbst)Vermarktung lässt sich eine zuneh-mende Fokussierung auf die Person des Künstlers feststellen.

Beispiele wie Andy Warhol, der ‚Businessman’ sein wollte und schon durch sein Auftreten mit Sonnenbrille und Perücke zur Stilisierung seiner Person beitrug, oder Jeff Koons, der sich als Celebrity-Künstler in den Medien selbst zur Marke erschaffen hat, zeigen, wie wichtig die Per-son hinter dem Werk geworden ist. Künstler werden ebenso zu Marken wie Konsum- oder Lu-xusgüter. Doch was ist eine Künstler-Marke und wie entsteht sie? Welche Bedeutung hat sie für den zeitgenössischen Kunstmarkt?

Ziel meiner Dissertation ist es, einen neuen Ansatz für die Kunstmarktforschung zu erarbeiten, die sich jüngst an Universitäten als akademische Richtung etabliert. Mittels einer empirisch an-gelegten Studie soll ein Modell entwickelt werden, das neue Einsichten zum Branding von Künstlern auf dem zeitgenössischen Kunstmarkt generiert. Damit schließt die Arbeit eine For-schungslücke, die die Entstehung und Bedeutung von Künstler-Marken aus einer kunstwissen-schaftlichen und ökonomischen Perspektive analysiert und in einen Gesamtkontext einordnet.